MAGNETIC-CELL-REGENERATION


Heilpraktik

Was bewirkt die MCR (Magnetic Cell Regeneration)?

Das MCR – Magnetfeld – System baut ein pulsierendes niederfrequentes Magnetfeld auf, das den Körper vollständig durchdringt. Ein breitgefächertes Frequenzspektrum erzeugt einen mehrere Stunden andauernden Resonanzeffekt und dadurch einen verstärkten Stoffwechsel in den vielfältigen Körperzellen.

Die Folge davon ist:

  • Anreicherung des Blutes mit Sauerstoff
  • Sanfte Erweiterung von verkrampften Gefäßen
  • Verbesserte Durchblutung und Nährstoffversorgung des Körpers
  • Hyperpolarisation der Nervenzellen, dadurch Schmerzlinderung und Lösung von muskulären Verspannungen
  • Verbesserte Kalziumaufnahme in Muskel- und Knochenzellen
  • Förderung der Melatoninbildung in der Nacht
  • Harmonisierung zahlreicher Regulationsvorgänge im Körper

Was sind die Anwendungsgebiete? (Auszug)

  • Degeneration von Knochen, Knorpel- und Muskelgewebe
  • Beschleunigte Heilung von Wunden und Knochenbrüchen
  • Schnellere Regeneration nach Belastungen und Sport
  • Verbesserung der Konzentration
  • Harmonisierung des vegetativen Nervensystems / Stressabbau
  • Regulierung von Stoffwechsel und Blutdruck
  • Allgemeine Leistungssteigerung
  • Verbesserung von Schlafstörungen

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Um eine optimale Wirkung der Magnetfeld-Therapie zu erzielen, sollten Sie folgende TIPPS einhalten:

  • ½ Stunde vor und nach der Anwendung nicht rauchen, Koffein und Alkohol meiden
  • 1 großes Glas Wasser trinken (vor und nach der Anwendung)

Wann darf nicht oder nur eingeschränkt die Magnetfeldtherapie genutzt werden?

  • bei Schwangerschaft
  • bei elektronischen Implantaten (z.B. Patienten mit Herzschrittmacher)
  • bei Epilepsie
  • bei akutem Fieber und schweren Pilzerkrankungen
  • bei unbehandelter Schildrüsenüberfunktion in seltenen Fällen kann es vorübergehend zu einer Kurreaktion kommen. Diese ist ein Zeichen der Lösung von Energieblockaden und positiv zu bewerten.